Bei der Übersetzung von Briefen, sei es nun geschäftlicher oder auch privater Art, muss der Übersetzer sowohl Wissen über kulturelle und sprachspezifische Eigenheiten als auch über formelle Richtlinien verfügen. Hierzu zählen beispielsweise verwendete Brief- und Anredeformeln oder inhaltliche Formulierungen.