Ein Übersetzungsprojekt besteht aus vielen verschiedenen Schritten - die Übersetzung selber ist nur einer von vielen im ganzen Prozess. Ob ein Endprodukt gut ist, hängt sowohl von den Fähigkeiten des Übersetzers als auch von seinen gewählten Mitteln und Wegen ab.

Den ersten Schritt könnte man "Expertenwissens-Schritt" nennen. Der Übersetzer perfektioniert sein bereits vorhandenes Wissen über die Materie. Möglichkeiten gibt es mehrere – durch Nachschlagen und Lesen, Befragen von Fachleuten, elektronische Medienrecherche und viele mehr. Im folgenden Schritt wendet der Übersetzer - vergleichbar mit einem Künstler - sein sprachliches und kulturelles Wissen an. Dieser Prozess des Schreibens verlangt Ausdauer und Geduld, Kreativität und oft auch die Gabe, das Wesentliche aus dem Ganzen hervorzuheben.

Nach sorgfältigem Korrekturlesen, Überprüfen und Korrigieren der Übersetzung kann die Endversion an den Kunden ausgehändigt werden.